Beheizbare Sohlen: Damit bleiben die Füße warm

Über beheizbare Sohlen* lassen sich die Füße über lange Zeit warm halten. Das ist praktisch beim Wintersport und für Tätigkeiten im Freien.

Wir erklären Dir, worauf es beim Kauf zu achten gilt. Zudem stellen wir bewährte Einlegesohlen vor.

Beheizbare Sohlen

Zwei grundlegene Unterschiede lassen sich ausmachen: elektrisch beheizbare Sohlen und nicht-elektrische Sohlen mit chemisch induzierten Wärmeeigenschaften.

Im Fall von elektrisch beheizbaren Sohlen ist immer eine Stromquelle erforderlich — in der Regel ein Akku. Bei nicht elektrischen Thermosohlen entsteht die Wärme dagegen über besondere Materialeigenschaften.

Sohlenwärmer von HEAT Company

Sogenannte Sohlenwärmer wie die von der HEAT Company gibt es im Mehrfach-Pack zu kaufen. Sie funktionieren nicht elektrisch sondern haben aufgrund ihres besonderen Materials eine Wärmeleistung.

Geeignet für: Freizeit und gelegentliche Nutzung

THE HEAT COMPANY Sohlenwärmer 8 Stunden Wärmedauer Wärmesohle Fußwärmer Schuhheizung Fußheizung, SMALL: Grösse 36-40, 5 Paar5 Paar*
  • 8 Stunden Wärmedauer - sofortige Wärme - nie wieder Kalte Füße!
  • 5 Paar Luft-aktivierte, extradünne Wärmesohlen - SMALL: für Schuhgrößen 36-40 geeignet.

Das aus Aktivkohle, Kochsalz und anderen ungefährlichen Inhaltsstoffen zusammengesetzte Material sorgt für bis zu 8 Stunden angenehme Wärme.

Für welche Schuhgröße passen die Einlagen? Es gibt die Sohlen zwei Ausführungen: SMALL (36-40) und LARGE (41-46) und hier wählt man einfach die passende Größe (die Sohle darf nicht selbst zurechtgeschnitten werden!).

Auch die Verwendung der Einlegesohlen in orthopädischen Schuhen ist möglich. Schließlich sind sie aufgrund ihrer Schnittform und geringen Dicke sehr flexibel.

Nässe macht den Thermosohlen nichts aus, allerdings verringert sich dadurch die Wärmeleistung. Bei starker Nässe kann die Wärmeleistung sogar ganz ausbleiben.

Ultrasport Beheizbare Thermosohle

Mit einem ganz anderen Kaliber haben wir es hier zu tun. Diese Thermosohle liegt preislich im höheren Bereich und bietet dafür aber eine elektrisch funktionierende Heizung.

Die Sohle ist ebenfalls in zwei Größenklassen erhältlich. Man kann sie sogar selbst mit der Schere auf die ideale Passform kürzen. Das ist doch ein großer Vorteil. Jeder Schuh hat schließlich einen anderen Schnitt und die Einlagesohle muss auf jeden Fall gut passen.

Ultrasport Schuhheizung Deluxe – kabellose, beheizbare Thermosohle, Fußwärmer, sofort Heizsohle, Einlegsohlen mit Akkubetrieb und Funkfernbedienung, verschiedene Größen, wiederaufladbar*
  • Beheizbare Einlegesohlen: Halten die Füße bei kaltem Wetter warm – gleichmäßige Wärmeverteilung für optimale Blutzirkulation in den Füßen
  • Besser als ein Thermopad: wiederaufladbare Schuhheizung – inklusive schnurloser, intuitiv bedienbarer Fernbedienung für maximalen Bedienkomfort

Daß eine Fernbedienung mitgeliefert wird mag sich nett anhören. Ob man sie wirklich braucht wird sich mit der Zeit zeigen. Hauptsache die Füße werden dauerhaft gewärmt und die Blutzirkulation in Schwung gehalten.